Haben Sie auch eine urheberrechtliche Abmahnung wegen angeblichen Fotoklau von der Firma getty images Ltd. durch die Kanzlei Waldorf Frommer erhalten?

Die getty images Ltd. bietet Foto- und Bildmaterial an.

Wenn Sie eine Webseite betreiben und unberechtigt Fotos von der getty images Ltd. verwenden, kann es sein, dass Sie von der Kanzlei Waldorf Frommer ein Abmahnschreiben erhalten. Dieses Abmahnschreiben enthält eine Aufforderung zur Unterlassung und Schadensersatzzahlung.

Bei den uns vorliegenden Fällen hat zuvor immer die getty images Ltd. selbst zur Löschung der Fotos und Zahlung einer Lizenzgebühr mit Strafzuschlag aufgefordert. Wenn auf diese Schreiben nicht reagiert wird, versucht Waldorf Frommer die Ansprüche der getty images Ltd. durchzusetzen.

Waldorf verlangt die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, Auskunft wie lange das streitgegenständliche Bild verwendet und woher es bezogen wurde. Die üblichen Schadensersatzforderungen liegen bei EUR 450,00 bis EUR 1.500,00 pro Foto.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Da die getty images Ltd. zur Beschaffung von Video- und Fotomaterial zahlreiche Archive aufgekauft hat, ist unserer Erfahrung nach die exklusive Rechteinhaberschaft von der getty images Ltd. nicht immer so klar, wie dies behauptet wird.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie richtig auf die Abmahnung reagieren.

Schicken Sie uns Ihr Anliegen zu, wir prüfen dieses und melden uns bei Ihnen sobald wie möglich. Die Ersteinschätzung ist grundsätzlich kostenlos.


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnumer

Wie sollen wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen?

Wann sind Sie am besten erreichbar?

Betreff (Pflichtfeld)

Ein Dritter nutzt unberechtigt Ihre Texte?Ein Dritter nutzt unberechtigt Ihre Bilder?Hat der Gegner gegen eine Unterlassungserklärung verstoßen?Sind Sie selber abgemahnt worden?Laufen bereits irgendwelche Fristen?

Hier können Sie uns eine Text- oder Grafikdatei übermitteln, auf die sich ihre Anfrage bezieht

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden verschlüsselt an die Kanzlei übertragen. Nach Prüfung des Sachverhalts rufen wir Sie kurzfristig zurück oder senden ein Email (Je nach Wunsch der Kontaktaufnahme).