III Teil FA Wettbewerbsrecht hilft bei unzulässi-ger Alleinstellungswerbung am Landgericht in Potsdam

Die Gegenseite gab, die von Rechtsanwältin Kerstin Roek geforderte strafbewehrte Verpflichtungs- und Unterlassungserklärung gegenüber unseres Mandanten ab.Der Ausgleich der Kostennote der Rechtsanwaltskanzlei Böttcher Roek Heiseler erfolgte zunächst nicht. Gemäß § 12 Abs. 1 S.2 UWG war der Mitbewerber verpflichtet, unseren Mandanten die Rechtsanwaltskosten für die Abmahnung, die durch Anwältin Kerstin Roek erfolgt ist, zu erstatten bzw. ihn hiervon freizustellen. Unser Mandant war berechtigt, den rechtswidrigen Störungszustand, den die Gegenseite durch ihr Werbeplakat geschaffen hatte, durch ein Abmahnschreiben zu beseitigen und konnte daher von dem Mitbewerber auch den dafür erforderlichen Aufwand, nämlich die Kosten für die Einschaltung eines Rechtsanwalts, hier durch Rechtsanwältin Roek, erstattet verlangen. Unser Mandant ging mittels Abmahnung gegen die Verletzung der Wettbewerbsvorschriften nicht nur im eigenen Interesse vor, sondern handelte auch für den Konkurrenzunternehmer als Abgemahnten selbst und mit dessen wirklichen und mutmaßlichen Willen, damit ein kostspieliger Prozess vermieden wird.

Leider kam keine außergerichtliche Einigung zustande, so dass Rechtsanwältin Roek vor dem Landgericht Potsdam auf Erstattung der Kosten klagen musste. Durch die gerichtliche Geltendmachung fielen der Gegenseite weitere Kosten an, die diese zu tragen hatte. Das Landgericht Potsdam entschied zu Gunsten unseres Mandanten, der mit der Tätigkeit von Rechtsanwältin Roek vollends glücklich war.

 

Als Fachanwältin im Gewerblichen Rechtsschutz steht Ihnen unsere Fachanwältin Kerstin Züwerink-Roek bundesweit kurzfristig für eine Beratung zu allen Fragen in diesem Zusammenhang zur Verfügung. Wenn Sie eine Beratung durch unsere Expertin wünschen, besprechen wir mit Ihnen zunächst telefonisch unverbindlich den Inhalt und Ablauf einer Beratung und nennen Ihnen unser Beratungshonorar. Nach Prüfung des Sachverhalts rufen wir Sie kurzfristig zurück.


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnumer

Wie sollen wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen?

Wann sind Sie am besten erreichbar?

Betreff (Pflichtfeld)

 Soll Ihr Mitbewerber ein Verhalten unterlassen? Wollen Sie Werbeaussagen Ihres Mitbewerbers überprüfen lassen? Soll Ihr eigener Internetauftritt zum Ausschluss von Gegenabmahnungen geprüft werden? Hält sich die Gegenseite nicht an eine bereits früher abgegebene Unterlassungserklärung? Sind Sie selber abgemahnt worden? Laufen bereits irgendwelche Fristen?

Hier können Sie uns eine Text- oder Grafikdatei übermitteln, auf die sich ihre Anfrage bezieht

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden verschlüsselt an die Kanzlei übertragen. Nach Prüfung des Sachverhalts rufen wir Sie kurzfristig zurück oder senden ein Email (Je nach Wunsch der Kontaktaufnahme).


Übrigens sind die BRH Rechtsanwälte natürlich auch in Potsdam für Sie im Einsatz und bieten kompetenten Rechtsbeistand:

Innenstadt, Westliche Vorstädte: Brandenburger Vorstadt, Potsdam West, Wildpark; Nördliche Vorstädte, Nauener Vorstadt, Jägervorstadt, Berliner Vorstadt; Potsdam-Nord: Bornim, Bornstedt, Eiche, Grube, Nedlitz, Sacrow; Babelsberg: Babelsberg Nord, Babelsberg Süd, Klein Glienicke, Neubabelsberg; Am Stern; Drewitz; Kirchsteigfeld; Potsdam-Süd: Templiner Vorstadt, Templin, Teltower Vorstadt, Am Schlaatz, Waldstadt I und II, Industriegelände, Forst Potsdam Süd, Hermannswerder; Eiche; Fahrland: Kartzow, Krampnitz; Golm; Groß Glienicke; Grube: Schlänitzsee, Nattwerder; Marquardt; Neu Fahrland; Satzkorn; Uetz-Paaren: Paaren, Uetz