1. Kündigungsprozesse

KÜndigungsschutz - KündigungsprozessUnsere Haupttätigkeit im Bereich des Arbeitsrechts ist das Führen von Kündigungsschutzprozessen. Wir vertreten Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, die im Rahmen eines Gerichtsverfahrens um die Wirksamkeit einer (zumeist arbeitgeberseitigen) Kündigung, bzw. um die Zahlung einer Abfindung streiten.

Im Falle einer ordentlichen, fristgemäßen Kündigung werden Kündigungsschutzklagen in der Regel nur dann relevant, wenn das Kündigungsschutzgesetz auf das Arbeitsverhältnis Anwendung findet. Dies ist grundsätzlich der Fall, wenn das Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate bestanden hat und in dem Betrieb in der Regel 10, bzw. 5 Arbeitnehmer (bei Arbeitsbeginn vor dem 31.12.2003) tätig sind. Bei Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes sind die zu erfüllenden Anforderungen für eine wirksame Arbeitgeberkündigung hoch. Es bedarf z.B. eines konkreten und zulässigen Kündigungsgrundes und die Kündigung muss das letzte mögliche Mittel des Arbeitgebers sein. Das heißt, der Arbeitgeber muss zunächst alles versuchen, um den Arbeitnehmer im Betrieb zu halten.

Hinweis: Arbeitnehmer müssen innerhalb von drei Wochen nach Zugang der schriftlichen Kündigung Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht erheben! Verspätete Klagen werden nur unter bestimmten Bedingungen vom Gericht zugelassen.

Liegen z.B. erhebliche Pflichtverletzungen oder massive Vertrauensverstöße des Arbeitnehmers vor, ist unter Umständen auch eine außerordentliche, fristlose Kündigung gerechtfertigt. Der Arbeitgeber hat dann das Vorliegen eines wichtigen Grundes für die Kündigung darzulegen und zu beweisen, dass die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses selbst bis zum Ablauf der Kündigungsfrist für ihn unzumutbar ist. Z.B. bei Unterschlagungen/Diebstählen durch Arbeitnehmer sind fristlose Kündigungen häufig gerechtfertigt. Auf den Wert der Sache kommt es dabei nicht an.

 

Anrede (optional)

Name (erforderlich)

Vorname (erforderlich)

Firma (optional)

Email (erforderlich)

Telefon (optional)

Adresse (optional)

Fristsache
 Ja

Dokumentenupload

Thema

Ihre Nachricht

 

Übrigens sind die BRH Rechtsanwälte natürlich in der ganzen Stadt für Sie im Einsatz und leisten kompetenten Rechtsbeistand:

Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick

Unsere Kanzlei liegt zentral in Berlin im Stadtbezirk Berlin Charlottenburg. In Charlottenburg sind wir in folgenden Ortsteilen für Sie unterwegs:

Charlottenburg-Witzleben, Klausenerplatz, Kalowswerder, Wilmersdorf, Rheingauviertel, Schmargendorf, Grunewald, Westend, Villenkolonie Westend, Neu-Westend, Pichelsberg, Ruhleben, Siedlung Eichkamp, Siedlung Heerstraße, Charlottenburg-Nord, Halensee, Jungfernheide, Paul-Hertz-Siedlung, Berlin-Plötzensee, Großsiedlung Siemensstadt